Impressum

 

1.    Herausgeber und Dienstanbieter

  

Herausgeber und Diensteanbieter gemäß § 5 Telemediengesetz sind gemeinsam der

  

Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt e. V.

Landesgeschäftsführer Jürgen Leindecker

Sternstr. 3, 39104 Magdeburg

Telefon: 0391 5924-300

Telefax: 0391 5924-444

E-Mail: post@sgsa.info

Vereinsregister beim Amtsgericht Stendal

VR 10527

Steuer-Nr. 102/141/00083

 

sowie der

 

Landkreistag Sachsen-Anhalt e. V.

Geschäftsführendes Präsidialmitglied Heinz-Lothar Theel

Albrechtstr. 7, 39104 Magdeburg

Telefon: 0391 56531-0

Telefax: 0391 56531-90

E-Mail: verband@landkreistag-st.de

Vereinsregister beim Amtsgericht Stendal

VR 10934

Steuer-Nr. 102/141/00292

 

im Folgenden „kommunale Spitzenverbände Sachsen-Anhalt“ genannt.

 

2.    Redaktionell verantwortlich i. S. v. § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag sind

 

a)   gemeinsame Startseite

für den Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt e. V.:
Landesgeschäftsführer Jürgen Leindecker
(Anschrift s. oben)

für den Landkreistag Sachsen-Anhalt e. V.:
Geschäftsführendes Präsidialmitglied Heinz-Lothar Theel
(Anschrift s. oben)

 

b)   Seiten des Städte- und Gemeindebundes Sachsen-Anhalt e. V.:

Landesgeschäftsführer Jürgen Leindecker
(Anschrift s. oben)

 

c)   Seiten des Landkreistages Sachsen-Anhalt e. V.:

Geschäftsführendes Präsidialmitglied Heinz-Lothar Theel
(Anschrift s. oben)

 

3.    Technischer Support, Hosting, Content-Management-System

KID Magdeburg GmbH
Alter Markt 15, 39104 Magdeburg
Telefon: 0391 24464-0
E-Mail: info@kid-magdeburg.de

 

4.    Haftungsausschluss (Link)

Alle Angaben unseres Internetangebotes wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann daher nicht übernommen werden.

Hinweise und Korrekturen senden Sie bitte an

 

post@sgsa.info bzw.
verband@landkreistag-st.de.

 

Die kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt (im Folgenden auch „Herausgeber“ genannt) können die Webseiten nach eigenem Ermessen jederzeit ohne Ankündigung verändern und/oder deren Betrieb einstellen. Sie sind nicht verpflichtet, Inhalte der Webseiten zu aktualisieren.

Der Zugang und die Benutzung dieser Webseiten geschieht auf eigene Gefahr des Benutzers. Die kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt sind nicht verantwortlich und übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, u. a. für direkte, indirekte, zufällige, vorab konkret zu bestimmende oder Folgeschäden, die angeblich durch den oder in Verbindung mit dem Zugang/oder der Benutzung der Webseiten aufgetreten sind. Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Webseiten kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Die kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt übernehmen insbesondere keinerlei Haftung für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die direkte oder indirekte Nutzung der angebotenen Inhalte entstehen.

Die Herausgeber übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte und die Verfügbarkeit von Webseiten Dritter, die über externe Links dieses Informationsangebotes erreicht werden. Sie distanzieren sich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Bei der Anforderung von Inhalten aus diesem Internetangebot werden Zugriffsdaten gespeichert. Das sind Daten über die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, der Name der angeforderten Datei, Datum, Uhrzeit und Dauer der Anforderung, übertragene Datenmenge sowie der Zugriffsstatus (z. B. „Datei übertragen“, „Datei nicht gefunden“). Diese gespeicherten Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke ausgewertet und nicht an Dritte weitergeleitet.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift) besteht, so geschieht dies ausdrücklich auf freiwilliger Basis.

Die kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt sind als Inhaltsanbieter gemeinsam für die Inhalte, die auf der Startseite bereitgestellt werden sowie einzeln für die eigenen Inhalte auf ihren jeweiligen Verbandsseiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen gemeinsamen bzw. eigenen Inhalten sind Querverweise auf die von anderen Anbietern bereitgestellten Inhalte zu unterscheiden. Diese fremden Inhalte stammen weder von den kommunalen Spitzenverbänden Sachsen-Anhalt noch haben diese die Möglichkeit, den Inhalt von Seiten Dritter zu beeinflussen. Die Inhalte fremder Seiten, auf die mittels Links hingewiesen wird, spiegeln nicht die Meinung der kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt wieder, sondern dienen lediglich der Information und der Darstellung von Zusammenhängen. Die kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt haften nicht für fremde Inhalte, auf die sie lediglich im oben genannten Sinne hinweisen. Die Verantwortlichkeit liegt allein bei dem Anbieter der Inhalte.

 

5.    Urheberrecht - Nutzung von Webinhalten der kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt und Textlinks

Alle auf diesen Webseiten veröffentlichten Inhalte (Texte, Grafiken, Bilder, Layout usw.) unterliegen dem Urheberrecht. Jede vom Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung der jeweiligen Berechtigten. Dies gilt insbesondere für Bearbeitung, Übersetzung, Vervielfältigung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen.

Downloads und Fotokopien der Webseiten nur für den persönlichen, privaten, nicht-kommerziellen Gebrauch dürfen grundsätzlich hergestellt werden.

Die nicht-kommerzielle Nutzung von Webseiteninhalten der kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt kann gestattet werden. Voraussetzung dafür ist eine vorherige Anfrage durch E-Mail oder Telefax an den Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt oder den Landkreistag Sachsen-Anhalt.

Die unerlaubte Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

 

6.    Kommunikation über E-Mail

Die Kommunikation über E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. Beispielsweise können E-Mails auf ihrem Weg an die kommunalen Spitzenverbände Sachsen-Anhalt bzw. ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von versierten Internetnutzern aufgehalten und eingesehen werden.

Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten müssten sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen.