Ausbau des 5G Netzes

Breitband

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat bereits Mitte Mai die Versteigerung von Frequenzen angeordnet, die sich besonders für den Ausbau eines Mobilfunknetzes der neuesten Generation (5G) eignen. Sie wird in Kürze durch eine weitere Entscheidung die Vergabebedingungen festlegen und dabei ggf. auch Versorgungsauflagen für den ländlichen Raum aussprechen. Darüber hinaus ist die Vergabe lokaler und regionaler Frequenzen in einem Antragsverfahren geplant. Vor diesem Hintergrund hat sich der Deutsche Landkreistag gemeinsam mit anderen Verbänden an den Beirat der BNetzA gewandt und dafür plädiert, durch Versorgungsauflagen und andere Instrumente für einen flächendeckenden Ausbau des 5G-Netzes auch im ländlichen Raum Sorge zu tragen. Die Zuteilung lokaler und regionaler Frequenzen wird begrüßt.

LKT Rundschreiben Nr. 317/2018 [PDF: 47 kB]