Leitlinie für Informationssicherheit in der öffentlichen Verwaltung 2018

IT-Technik2

Die „Leitlinie für Informationssicherheit in der öffentlichen Verwaltung“ des IT-Planungsrates wurde in der Version 2018 an die neuen Anforderungen im Bereich der IT-Sicherheit angepasst. Die Verbindlichkeit für Bund und Länder und der Empfehlungscharakter für die Kommunen bleiben unverändert bestehen. Ebenso wurde die Ausdehnung der Vorgaben aus der Leitlinie bei ebenenübergreifenden IT-Verfahren durch den jeweiligen IT-Verfahrensverantwortlichen auf die Verfahrensbeteiligten beibehalten. Die Leitlinie legt fest, dass sich Mindestsicherheitsstandards am IT-Grundschutz des BSI sowie an der ISO 2700x-Reihe orientieren und ordnet die Verantwortung für die Informationssicherheit der Behördenleitung zu.

LKT Rundschreiben Nr. 207/2019 [PDF: 51 kB]