Bundespreis UMWELT & BAUEN 2021

Bau

Mit dem Bundespreis UMWELT & BAUEN sollen vorbildliche Bauprojekte gewürdigt werden, die die Idee eines „Neuen Europäischen Bauhauses“ im Sinne von nachhaltigen und zukunftsfähigen Gebäuden bereits heute realisieren.

2021 wird der Preis in den vier Kategorien „Wohngebäude“, „Nicht-Wohngebäude“, „Quartiere“ und „Klimagerechte Sanierung“ verliehen. Neben diesen Wettbewerbskategorien kann die Jury Sonderpreise für besonders innovative Ansätze vergeben.

Sämtliche Akteure im Baubereich sind zur Teilnahme berechtigt, mithin auch die Landkreise als öffentliche Bauherren. Preiswürdige Projekte können bereits realisierte Bauwerke oder Vorhaben in fortgeschrittener Planung sein. Sie können in mehreren Kategorien eingereicht werden.

Bewerbungen sind bis zum 25. Mai 2021 möglich. Die feierliche Preisverleihung wird am 7. September 2021 im BMU in Berlin stattfinden.

Nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen, zum Ablauf des Verfahrens und zu den Gewinnern des Vorjahres können auf folgender Seite des UBA abgerufen werden:

https://www.umweltbundesamt.de/bundespreis-umwelt-bauen-start.