Themenheft „Klimaschutz & Tourismus“

Fahrrad fahren Natur Bewegung Tourismus

Nicht nur zur Haupturlaubszeit stehen die Themen Tourismus, Naherholung und Freizeitgestaltung in vielen Kommunen auf der Agenda. Zunehmend wird klar, dass viele der Aktivitäten, die sich aus dem Tourismus ergeben, indirekt oder direkt eine Belastung für das Klima und die Umwelt bedeuten. Das heißt: Hier liegt ein erhebliches Potenzial, um einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können, beispielsweise durch Mobilitätskonzepte, nachhaltige Beschaffung oder Energiemanagement. Darüber hinaus gibt es auch Angebote, sich in der Freizeit mit Möglichkeiten, das Klima aktiv zu schützen, auseinanderzusetzen. Zusätzlich ist die Nachfrage nach ökologisch verträglichen „sanften“ Tourismusangeboten steigend und rückt „Klimafragen“ ebenfalls ins Blickfeld. Diese und weitere Themen greift das aktuell erschienene Difu-Themenheft „Klimaschutz & Tourismus“ auf.

Die kostenfreie Printversion sowie eine entsprechende PDF-Datei zum Download erhalten Sie unter: www.difu.de (Rubrik: Publikationen).