Demografieportal neu aufgelegt

Internet Laptop

Das Demografieportal ist eine Initiative aus der Demografiestrategie der Bundesregierung. Seit Oktober 2012 werden Informationen bereitgestellt, demografische Themen aktuell aufbereitet, gelungene Projekte beispielgebend dargestellt und ein breiter und intensiver Demografiediskurs angelegt.

Seit 01.09.2020 präsentiert es sich im frischen Design. Die neue Struktur von Startseite und Navigation erleichtert den Zugang zu Informationen über die Demografiepolitik von Bund und Ländern. Diese bilden den Kern des Portals. Fakten zu demografischen Trends und eine Gute-Praxis-Datenbank mit wegweisenden Demografieprojekten aus dem In- und Ausland runden das Angebot ab. Zeitgleich mit dem Relaunch ist das neue Format der „Ländermonate“ gestartet. So ist das Portal auch inhaltlich neu aufgestellt. Beginnend mit Baden-Württemberg präsentiert jedes Land vier Monate lang seine besonderen Herausforderungen und Aktivitäten der Demografiepolitik. Dabei kommen verschiedene Akteure wie regionale Demografiebeauftragte und Projektinitiatoren zu Wort. Ziel ist es, sukzessive ein deutschlandweites Netzwerk zur Gestaltung des demografischen Wandels sichtbar und nutzbar zu machen. Mit den Ländermonaten stärkt das Demografieportal sein Profil als ebenenübergreifende Plattform zur Demografiepolitik in Deutschland.

Das Demografieportal des Bundes und der Länder sowie die Ländermonate sind unter www.demografie-portal.de im Internet erreichbar.

Anmerkung:

Das Demografieportal bietet ergänzend zu dem ebenenübergreifenden Arbeitsgruppenprozess zur Demografiestrategie eine Plattform zum Mitreden, zum Wissens- und Erfahrungsaustausch und zum Vernetzen. Das Portal lebt von den Beiträgen und guten Projekten aus der Praxis. Daher sind auch die kommunalen Praktiker gefragt, sich dort einzubringen.

Ein gutes Angebot zur Vernetzung ist die Datenbank zu Ansprechpartnern der Kommunen für Fragen zum demografischen Wandel. Weitere Ansprechpartner der Kommunen, die an der Gestaltung der Zukunft im demografischen Wandel interessiert sind, können sich mit Demografieverantwortlichen aus allen Regionen Deutschlands vernetzen.